Beitragsbild: Chance the Rapper – "The Big Day"

Chance the Rapper – „The Big Day“ • Review & Stream

Chance the Rapper hat nach sieben Jahren im Hip-Hop-Game sein Debütalbum veröffentlicht: „The Big Day“ (VÖ: 26. Juli 2019). Die US-Medien überschlagen sich und Platz 1 in den US-Albumcharts scheint bereits sicher!

Wer ist Chance the Rapper? Hier ein paar Eckdaten: Chance the Rapper wurde 1993 als Chancelor Bennett in Chicago geboren. Bekannt wurde er durch die Veröffentlichung seiner Mixtapes „10 Day“ (2012) und „Acid Rap“ (2013), die er kostenlos ins Netz stellte und die sehr hohe Download-Zahlen erreichten.

2016 folgte mit „Coloring Book“ sein drittes Mixtape, für das Chance the Rapper u. a. mit Kanye West, Anderson .Paak und Jay Electronica zusammenarbeitete. Es ist das erste Release, das es ausschließlich durch Streaming in die US-Albumcharts schaffte (Platz 8). 2017 wurde „Coloring Book“ mit einem Grammy Award für das beste Rap-Album ausgezeichnet.

Im gleichen Jahr erhielt Chance the Rapper zwei weitere Grammys: einen in der Kategorie Best New Artist und einen für die Best Rap Performance auf seiner Single „No Problem“. Was den smarten Künstler und Everybody’s Darling ebenfalls auszeichnet: Er hat Social Media von Anfang an verstanden und sich ein riesige Followerschaft aufgebaut (10,1 Millionen Follower auf Instagram, 8,3 Millionen auf Twitter).

Außerdem engagiert sich Chance the Rapper politisch. Er ist der Mitgründer der Non-Profit-Organisation SocialWorks, die sich für Jugendliche in Chicago einsetzt, er trat bei einer Veranstaltung der Obama Foundation in seiner Heimatstadt auf und kaufte die News-Website Chicagoist, um deren (in seinen Augen) rassistische Berichterstattung einzustellen und neu auszurichten.

Du merkst: Chance the Rapper hat einiges auf dem Kasten. Umso spannender, wie sein offizielles Debütalbum „The Big Day“ klingt!


Chance the Rapper – „I Got You (Always and Forever)“ • Track


So klingt „The Big Day“ von Chance the Rapper

In drei Worten: positiv, abwechslungsreich, soulful!

Unsere Favoriten von „The Big Day“ im Überblick und bereits auf say say • soulful hip-hop radio zu hören:

  • „Do You Remember“
  • „Eternal“
  • „We Go High“
  • „I Got You (Always and Forever)“
  • „Sun Come Down“

„The Big Day“ ist ein großer Wurf. Das für heutige Verhältnisse extrem lange Album (22 Tracks, 77 Minuten) zeigt einen Chance the Rapper, der angekommen scheint. Angekommen in seiner Vielseitigkeit und einem Sound, der überwiegend positive Vibes versprüht.

Gegenüber Zane Lowe (vom Apple-Radiosender Beats 1) sagte er: „Das ganze Album ist inspiriert von dem Tag, an dem ich geheiratet habe und davon, wie ich an diesem Tag getanzt habe.“ Worte, die „The Big Day“ perfekt beschreiben.

Anders als wir nach seinen letzten Singles vermutet haben, folgt das Album nicht dem Trap-Trend, sondern streift ihn nur und wartet mit groß instrumentierten soulful Produktionen auf. Verantwortlich dafür sind nicht die typischen Hip-Hop-Produzenten. Nur Timbaland und Murda Beatz zählen zu den wirklich großen Namen.

Auf der Seite der Rap- und Gesangsgäste tummeln sich dagegen deutlich mehr Big Player, z. B. John Legend, En Vogue, Nicki Minaj, Gucci Mane, DaBaby, Smino und Megan Thee Stallion. Daneben hören wir Stars aus Hip-Hop-fernen Genres, z. B. den Pop-Barben Shawn Mendes und die Indie-Größe Justin Vernon (Frontmann von Bon Iver), sowie den Bruder (Taylor Bennett) und Vater (Ken Bennett) von Chance the Rapper.

Alle Beteiligten fügen sich auf ihre Art perfekt in das Gesamtwerk ein und machen „The Big Day“ zu einer abwechslungsreichen Reise durch die Welt des Ausnahmetalents aus Chicago.

Fazit: „The Big Day“ wird in keiner ernst zu nehmenden Bestenliste am Jahresende fehlen!


Chance the Rapper – „We Go High“ • Track


Fakten zu „The Big Day“ von Chance the Rapper

Künstler: Chance the Rapper
Album: The Big Day
VÖ: 26. Juli 2019
Anzahl der Tracks: 22
Laufzeit: 77 Minuten


Chance the Rapper – „The Big Day“ • Album bei Spotify streamen


Chance the Rapper – „The Big Day“ • Album bei Deezer streamen


Chance the Rapper – „The Big Day“ • Album bei Apple Music streamen


Chance the Rapper – „The Big Day“ • Album bei Tidal streamen



Kategorie: Reviews | Autor: Tim

Our Blog