Drake What's Next Video (Quelle: YouTube), Scary Hours 2

Drake – Neue EP „Scary Hours 2“ stellt unfassbaren Rekord auf

Wirklich wahnsinnig beeindruckend, wie jede neue Veröffentlichung von Drake in der Hip-Hop- bzw. Musikwelt einschlägt wie eine Bombe! Diese Woche hat Drake (mal wieder…) einen historischen Chart-Rekord aufgestellt. Nachdem er am 5. März 2021 seine Vorab-EP Scary Hours 2 veröffentlicht hat, haben alle drei Tracks daraus auf Anhieb die Spitze der US Single-Charts (Billboart Hot 100) belegt – und zwar die Plätze 1, 2 und 3!! Man hat das Gefühl, Drake hat die obersten Chartplätze abonniert!

Drakes Solo-Single What’s Next belegt Platz 1, es folgen Wants and Needs (ft. Lil Baby) auf Platz 2 und Lemon Pepper Freestyle (ft. Rick Ross) auf Platz 3 der Charts.

Damit hat der Kanadier einen weiteren Chart-Rekord aufgestellt, denn das hat vor ihm niemand geschafft!

Die einzigen Artists, die dem nahekommen sind Ariana Grande und die Beatles. Sie belegten ebenfalls mal alle Top 3-Plätze gleichzeitig, stiegen aber im Unterschied zu Drake nicht direkt mit ihren Songs auf diesen Plätzen ein (HipHopDX berichtet).

Auch in den deutschen Charts haben alle drei Tracks aus Scary Hours 2 es in die Top 100 geschafft, allerdings auf deutlich unspektakulärere Plätze: Hier gab es „nur“ Platz 36 (What’s Next), Platz 58 (Wants and Needs) und Platz 76 (Lemon Pepper Freestyle).

Die neue EP ist ein weiterer Teaser für Drakes kommendes Studioalbum Certified Lover Boy. Wie schon beim letzten Album Scorpion hat Drake vor der großen Veröffentlichung einen Kurzeinblick in den Sound des neuen Projekts gegeben. Alle weiteren Infos zur EP und den anderen dopen New Music Friday-Veröffentlichungen des 5. März findest du übrigens in diesem say say-Blogpost.

Die Erwartungen an Drakes angekündigtes sechstes Studioalbum steigen mit solchen Rekorden weiterhin. Hör dir im unten verlinkten Video What’s Next, die erste Single der EP, an!

Das Video zu What’s Next, Single Nr. 1 von der neuen EP

Du konntest das werbefrei und kostenlos/ohne Paywall lesen. Uns kostet es Zeit & Geld. say say ist kein Hobby, wir müssen davon leben. Bitte nimm‘ dir jetzt eine Minute für #25forsaysay! Danke!



Autor: Matthi (Mostdope) | © Beitragsbild: Screenshot aus dem YouTube-Video zu What’s Next

Our Blog