Beitragsbild: Little Brother – "May the Lord Watch"

Little Brother: Überraschungs-Album „May the Lord Watch“

Little Brother haben heute (20. August 2019) „May the Lord Watch“, ihr erstes gemeinsames Album nach neun Jahren, veröffentlicht. Angekündigt wurde das Release gestern. Was für ein Coup!

Wir lieben Little Brother seit ihrem Debütalbum „The Listening“ (VÖ: 25. Februar 2003). Damals bestand die Gruppe noch aus dem legendären Produzenten/DJ 9th Wonder, Rapper Big Pooh und Rapper/Sänger Phonte.

9th Wonder verließ Little Brother 2007, Pooh und Phonte trennten sich drei Jahre später ebenfalls. Im Mai dieses Jahres gaben die beiden Letzteren dann bekannt, dass sie Little Brother als Duo wiederbeleben werden.

Gesagt, getan: Nun ist „May the Lord Watch“ da und das Album wird Fans von Little Brother ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Nach unserem ersten Eindruck ist „May the Lord Watch“ das beste Little-Brother-Album ohne 9th Wonder. Soulful Produktionen gibt es trotzdem, überwiegend beigesteuert von alten Weggefährten wie Khrysis, Nottz und Focus.

Rapper Big Pooh bezeichnet „May the Lord Watch“ als das „Album ihrer Karrieren“ (siehe Instagram).

Hör‘ dir „May the Lord Watch“ von Little Brother direkt hier unten in diesem Beitrag an. Die besten Tracks daraus laufen natürlich ab sofort auf say say • soulful hip-hop radio.

PS: Sowohl zur Wiedervereinigung von Little Brother als auch zur Entstehung ihres Klassikers „The Listening“ sind in den letzten Wochen zwei sehenswerte Mini-Dokus erschienen, die du dir auf unserer Website anschauen kannst!


Little Brother – „May the Lord Watch“ • Album bei Spotify streamen


Little Brother – „May the Lord Watch“ • Album bei Deezer streamen


Little Brother – „May the Lord Watch“ • Album bei Apple Music streamen


Little Brother – „May the Lord Watch“ • Album bei Tidal streamen



Kategorie: News | Autor: Tim

Our Blog